TR  |  EN  |  FR  |  DE  |  RU  |  AR

Products > SUPPORT® Packet System
THERMOWOOD

WARM HOLZ-Thermisch bearbeiteter Baum

Thermowood Holzbeschichtunge, die das neugeneration thermisch bearbeitete Holz vertreten. Thermische Bearbeitung ist vor 1000 Jahren von Vikings vervendete Methode.Auf Grund der langjaehrigen Erfahrungen der Vikings wurde festgestellt, dass erhitzen und verbrennen des Holzes, dem Holz das Leben verlaengert.

Waehrend der thermischen Bearbeitung wird das Holz bei über 200 ºC , ohne Sauerstoff erhitzt.Dabei werden Zellulosenringe abgesplittert.Daher können Bakterien, die eine Faeulnis im Holz verursachen, nicht entwickeln. Bei thermischer Bearbeitung wird zum Holz kein Gas und keine Chemikalien eingefügt.Gleichzeitig werden Halz und Wasserüberschuss aus dem Holz genommen.Dabei senkt die Feuchtigkeit des Holzes um 60%und schützt die Form besser.Thermische Bearbeitung gibt zum Holz schöne Farbe und Glanz, versteigert die Stabilitaet gegen Feuchtigkeit.Produkt bildet perfekte Alternatife zu, mit traditionellen Chemikalien emprimiertem Holz.


KLASSIFIZIEREN

Holzware werden in Europa in fünf Klassen bewertet.Unten auf der Tabelle ist ein Vergleich von Thermowood zu anderen Holzsorten.

Technische Eigenschaften

Klasse 1
t>180 °C : diese Klasse, die gegen Deformation ene Stabilitaet benötigt, wird für Möbel, Bodenbeschichtung, tragendes Element und bei Saunabau empfohlen.

Klasse 2
t> 210 °C : Festigkeit gegen Faeulnis ist hoch.Als Verwendungsgebiete sind:Gartenmöbel, Garten, -und Parkzaun, Banks u.s.w, sowie für Tür, - und Fenster-Schreinerei zu empfehlen.Talent für Schrumpf und Beugung ist weniger.

Klasse 3
t> 230 °C : Faeulnisrisiko ist wenig.Daher ist die geeignete Verwendung gleich auf der Erde.Vergleich zu normalem Holz ist Faeulnisrisiko weniger.Fast keine Aufsprungrisiko.Keine Empfehlung für sehr feine Arbeit benötigende Gebiete.

SUPPORT STEIN SYSTEME
Fabrikation-Bodendielung

Für Support Bodensysteme sind bei TS 213, DIN 18500, BS 4131 standart unter 500 Amosphaer Druck, bei automatischen Pressen, als Huptmaterial Marmor und Granit verbraucht und erzeugt, durch zusaetzliche Kalibration infizierte Bodendielunge.